Misch-Anbau
Der Misch-Anbau ist der ökologisch und ökonomisch begründete und vom Menschen herbeigeführte gleichzeitige Aufwuchs mehrerer Nutzpflanzenarten auf gleicher Fläche. Sie wird in Gartenbau, Landwirtschaft und Privatgarten angewendet. Mischkultur soll in richtiger Zusammensetzung die Nachteile von Monokulturen vermeiden. Außerhalb des Pflanzenbaus wird eine Mischung verschiedener Pflanzen als Pflanzengesellschaft bezeichnet. Was bedeutet das in Bezug auf RE-FUEL? Am deutlichsten wird es anhand eines Beispiels. In Deutschland wird auf ca. 2 Millionen Hektar Weizen angebaut. Es werden im Durchschnitt 7 - 8 Tonnen Weizen je Hektar geerntet - 15 Millionen Tonnen Wird Weizen mit Leindotter gemeinsam angebaut, reduziert sich der Weizen Ertrag geringfügig auf ca. 6 - 7 Tonnen. Zusätzlich werden aber ca. 3 Tonnen Leindotter-Samen geerntet. Der gemeinsame Ertrag steigt also deutlich an. Bezogen auf die gesamte Anbaufläche von 2 Millionen Hektar bedeutet das, es werden ca. 13 Millionen Tonnen Weizen geerntet - ca. 2 Millionen Tonnen weniger Weizen in Mono-Kultur. Zusätzlich zum Weizen, werden aber ca. 6 Millionen Tonnen Leindotter-Samen geerntet - insgesamt steigert sich der Ertrag um ca. 4 Millionen Tonnen. Aus den Öl-Samen des Leindotters werden 2 Tonnen Mehl und 1 Tonne Pflanzen - Öl gewonnen.
HEUTE Monokultur - Weizen in Deutschland
Auf 2 Millionen Hektar - ca. 15 Mio. Tonnen Weizen Mehl
MORGEN Misch-Anbau - Weizen/Leindotter - in Deutschland
Auf 2 Millionen Hektar - ca. 13Mio. Tonnen Weizen Mehl 4 Mio. Tonnen Leindotter Mehl Gesamt Mehl Ertrag 17 Mio. Tonnen ca. 2 Mio. Tonnen Mehl Mehr-Ertrag
RE-FUEL Auf 2 Millionen Hektar -  zusätzlich 2 Mio.  Tonnen Pflanzen-Öl ca. 2 Milliarden Liter  RE-FUEL
Vorteile des RE-FUEL Misch-Anbaues: Mehr-Ertrag an Nahrungsmittel ohne zusätzlichen Flächen Zusätzliche Erzeugung eines CO2 neutralen reinen Natur-Treibstoffs 2 Millionen Hektar mehr blühende Landschaften, welche ein Gewinn für die Bio-Diversität Verzicht auf giftige Spritzmittel - der Leindotter verhinderte die ungebremste Ausbreitung von „Un-Kraut“ Der Leindotter stützt den Weizen und verhindert Wind-Schäden Mehr Erträge für die Landwirtschaft ohne zusätzliche Flächen Natur-Treibstoff, der 80% weniger Feinstaub produziert Natur-Treibstoff, des geringer Feinstaub absolut ungiftig ist  Mit RE-FUEL gehört die Feinstaub-Problematik der Vergangenheit an! Mit 2.000.000.000 Liter RE-FUEL werden 14.000.000.000 KG CO2 eingespart - 14 Mio. Tonnen! Moderne Autos benötigen ca. 5 Liter/100 KM und fahren ca. 10.000 KM/Jahr - das bedeutet 40.000 Fahrzeuge könnten ein Jahr lang mit 2 Milliarden Liter fahren! 26 Millionen Hektar Weizen Monokultur umgestellt auf Misch-Anbau bedeutet 26 Milliarden Liter RE-FUEL 182.000.000.000 KG CO2 eingespart - 182 Mio. Tonnen!  CO2 Einsparung von 182 Millionen Tonnen Damit könnten 520.000 Fahrzeuge ein Jahr CO2 neutral Fahren 26 Millionen Hektar Monokultur werden in blühende Felder umgewandelt 26 Millionen Hektar mehr Bio-Landwirtschaft!
Biene an Leindotter Blüte
Auf 2 Millionen Hektar - bis zu 400 Mio. KG Honig
Misch-Anbau - Weizen/Leindotter
HEUTE Monokultur - Weizen in der EU
Auf 26 Millionen Hektar - ca. 159 Mio. Tonnen Weizen Mehl
MORGEN Misch-Anbau - Weizen/Leindotter - in der EU
Auf 26 Millionen Hektar - ca. 169Mio. Tonnen Weizen Mehl 52 Mio. Tonnen Leindotter Mehl Gesamt Mehl Ertrag 221 Mio. Tonnen ca. 26 Mio. Tonnen Mehl Mehr-Ertrag
RE-FUEL Auf 26 Millionen Hektar -  zusätzlich 26 Mio.  Tonnen Pflanzen-Öl ca. 26 Milliarden Liter  RE-FUEL
Auf 26 Millionen Hektar - bis zu 5.200 Mio. KG Honig
Bezogen auf die EU In der EU könnten 26 Millionen Hektar Weizen Monokultur auf Mischanbau umgestellt werden.
Fazit RE-FUEL im Misch-Anbau produziert, erzeugt zusätzlich hochwertige Lebensmittel, CO2 neutralen Treibstoff, fördert die Bio-Diversität, benötigt keine zusätzlichen Flächen RE-FUEL im Mischa-Anbau ist Bio-Langwirtschaft auf höchstem Niveau
MENU
ENGLISH
up